Kulturbüro Elisabeth Berlin
Kultur Raum geben

"Überwinden - Verbinden" - Fotoinstallation von Roland Behrmann

Sonntag, 5. Mai 2019 bis Sonntag, 26. Mai 2019

Mi-Sa 13:00-18:00 Uhr, So 12:00-17:00 Uhr

Zionskirche
Foto: Roland Behrmann
Im Rahmen des Projektes "Grenzfälle 1989_2019": Roland Behrmann ist ein international erfolgreicher Fotograf, der in Frankreich, Italien, Kanada und den USA ausstellt. Er arbeitet mit analoger Kamera in Schwarz-Weiß und befasst sich mit dem Thema Mensch, seinen Beziehungen und Daseinsbedingungen.

Zu seiner aktuellen Ausstellung schreibt er: „Suchen wir das Verbindende – nicht das Spaltende! Suchen wir die Gemeinsamkeiten – nicht die Individualitäten! Gehen wir aufeinander zu – nicht voneinander weg! Werfen wir einen gemeinsamen Blick auf unsere Geschichte – nicht jeder seinen eigenen! Versuchen wir trennende Strukturen zu überwinden – nicht zu festigen! Bauen wir gemeinsam neue Brücken – und reißen nicht die wenigen bestehenden ein! Üben wir uns im Überwinden von Vorurteilen und Ressentiments! Sprechen wir immer zuerst über uns – nicht über den Anderen! Machen wir wieder miteinander Kunst!“

Vernissage am 5. Mai 2019, 11.30 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

Zum Projekt "Grenzfälle 1989_2019":
Vor dreißig Jahren fiel die Mauer. Die Zionskirche war da schon länger ein Ort oppositionellen Denkens und Handelns. In der Umweltbibliothek, unter dem schützenden Dach kirchlicher Räume, wurde in diesen Jahren eine kleine Zeitschrift gedruckt, die den Titel „Grenzfall“ hatte. 
Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung waren Themen, die viele Menschen damals zu mutigem Handeln bewegten – auch wenn die Staatsmacht das verhindern wollte. Aber die friedliche Revolution konnte sie nicht mehr aufhalten.
Dreißig Jahre später laden wir unter dem Titel „Grenzfälle 1989_2019“ zu einer Vielzahl von Veranstaltungen und Ausstellungen ein. Über Grenzfälle unterschiedlicher Art nachzudenken, Grenzgängern in der Musik und bildenden Kunst, in Gesellschaft und Kirche zu begegnen – das soll in dieser Veranstaltungs- und Ausstellungsreihe möglich werden, mal spielerisch wie in der für den Herbst geplanten labyrinthartigen Rauminstallation auf der Empore der Zionskirche, mal informativ bei Zeitzeugengesprächen und Führungen auch über die Zionskirche hinaus an andere Orte in der Gemeinde und dem Kiez, mal berührend bei Konzerten und Kunstaktionen.

Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde am Weinberg
Grenzfälle1989-2019 wird gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

Foto: Ausschnitt "Legaler Grenzübertritt Triptychon Teil bei Lübeck", 1990, Sibergelatine, Analogfotografie © Roland Behrmann