Kulturbüro Elisabeth Berlin
Kultur Raum geben

Neue Töne aus Preussen: Roundtable + Fetonte von C. H. Graun

Sonntag, 5. September 2021

Roundtable in der Villa Elisabeth - eintrittsfrei - 16 Uhr
Konzert in St. Elisabeth - 20 €/ 15 € - 18 Uhr

St. Elisabeth
Phaeton, Gusatve Moreau - 1878
Mit einem Roundtable und einer konzertanten Opernaufführung findet das Festival "Neue Töne aus Preussen" der lautten compagney Berlin seinen Abschluss in der St. Elisabeth-Kirche! Thema des von Christian Filips moderierten Roundtables um 16 Uhr in der Villa Elisabeth ist die Kultur der friderizianischen Epoche und ihre Auswirkungen auf die Gegenwart, damit erhält die Konzertreihe einen aktuellen und gleichzeitig auch theoretischen Bezug. Im Anschluss, um 18 Uhr, wird die Oper Fetonte von Carl Heinrich Graun, ein bisher nicht wieder aufgeführter Schatz aus dem Notenarchiv der Staatsbibliothek, in der St. Elisabeth-Kirche konzertant aufgeführt.

Mit der Oper Fetonte erklingt erstmals seit ihrer Entstehungszeit wieder eine der Opern Carl Heinrich Grauns, an deren Entstehen und Libretto Friedrich II. maßgeblich mitgewirkt hat. Zur Autorenschaft Friedrich II. schrieb der Hofdichter Giampietro Tagliazucchi: „Es ist eine glückselige Geburt eines sowohl in den ernsten Überlegungen, kriegerischen Unternehmungen und philosophischen Betrachtungen, als in den angenehmen Gedancken der schönen Musen, mit gleicher Stärke geübten, erhabenen und großen Geistes." 

NEUE TÖNE AUS PREUSSEN (31.08. – 05.09.)
Musik zwischen Absolutismus und Aufklärung im friderizianischen Berlin des 18. Jahrhunderts. Drei Konzerte und ein Roundtable der lautten compagney BERLIN.
Braucht unser Land eine neue Phase der Aufklärung? Welchen Einfluss hat die Aufklärung des 18. Jahrhunderts auf unser heutiges Denken? Diese Fragen sind der assoziative Hintergrund des dramaturgischen Konzepts für das Wochenende NEUE TÖNE AUS PREUSSEN.
Mit drei Konzerten und einem Roundtable will die lautten compagney ein faszinierendes Kapitel der Berliner Musikgeschichte einem modernen Publikum zugänglich machen. Dazu werden unbekannte Schätze der Berliner Musikgeschichte gehoben und in einen aktuellen Kontext gesellschaftspolitischer und ästhetischer Diskussionen gestellt.

Roundtable 16 Uhr: eintrittsfrei - Einlass nach Kapazität!
Konzert-Tickets 18 Uhr: 20 € / erm. 15 € (Schüler:innen, Studierende, Berlin-Pass-Inhaber:innen)

Als Teil der Safety-First-Politik sind Tickets nur online über www.billetto.eu erhältlich.
Es wird keine Abendkasse geben, der Online-Verkauf wird jedoch bis kurz vor Vorstellungsbeginn geöffnet bleiben!
Freie Platzwahl!

Veranstalter: lautten compagney BERLIN
Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa.
Weitere Infos unter: https://www.lauttencompagney.de

+++In unserem Testzentrum „Test4Culture" in der Villa Elisabeth können Sie sich bis zu 30 Minuten vor Konzertbeginn kostenlos testen lassen! Sie erhalten das Ergebnis innerhalb von 30 Minuten entweder ausgedruckt oder auf Ihr Mobiltelefon per Mail (Spamordner checken!).+++

Am Einlass zeigen Sie bitte vor:
- Ihr Ticket
- gültigen Lichtbildausweis
- einen Nachweis über einen negativen TEST (nicht älter als 24h)
- oder einen Nachweis über Ihre IMPFUNG (vollständig, min. 2 Wochen her)
- oder  einen Nachweis über Ihre GENESUNG (min. 28 Tage max. 6 Monate)
+++Bitte beachten Sie: in unseren Gebäuden besteht eine FFP2 Masken-Pflicht+++

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf unserer Homepage über die in unseren Räumen geltenden Maßnahmen und Regeln zur Covid19-Prävention.

Foto: Phaeton, Gusatve Moreau - 1878