Kulturbüro Elisabeth Berlin
Kultur Raum geben

ALLES OK - Eine Ausstellung zur Corona-Krise und ihren Folgen

Freitag, 19. Juni 2020 bis Sonntag, 5. Juli 2020

Mo-Fr 14-20 Uhr, Sa+So 12-21 Uhr (Verpflichtende Registrierung unter www.elisabeth.berlin/registrierung)

St. Elisabeth
Weltbeschleuniger von Thomas Neumaier (Foto: der Künstler)
Unser System wurde heruntergefahren. Die Wirtschaft stand still. Ein Virus führte zum Lockdown. Wie herrlich diese Ruhe, verkündeten einige, andere drängten immer vehementer darauf, das Wirtschaftssystem so schnell wie möglich wieder hochzufahren. Die gesellschaftlichen, politischen, sozialen sowie wirtschaftlichen Folgen der Pandemie sind bislang unklar. Wie wird sich die Gesellschaft verändern?

Droht ein noch radikalerer Kapitalismus? Wie gefährlich sind totalitäre Strukturen wie sie etwa in Ungarn oder Polen durch die Krise begünstigt werden? Welche Folgen haben Renationalisierungen? Stehen wir durch die Digitalisierung jetzt vor einem Zeitalter des gläsernen Menschen? Viele Fragen sind offen. Unsicherheit bestimmt den Lebensalltag vieler Menschen.
In enger Zusammenarbeit thematisieren Werner Bauer, Peter Kees und Thomas Neumaier verschiedene Aspekte der Krise und deren Folgen. Es entsteht eine Ausstellung mit Fotografie, Objekten und Installationen, die - in Kooperation mit dem Kultur Büro Elisabeth - vom 19. Juni bis 5. Juli 2020 erstmals in der St. Elisabeth-Kirche Berlin gezeigt wird.

Zu sehen sind Fluchtfahrzeuge, Globus-Beschleuniger oder Fotografien, die sich mit der Corona-Krise kritisch, satirisch und ironisch auseinandersetzen.
Besucht werden kann die Schau unter den bestehenden Sicherheitsregeln.

Eine Ausstellung von DIE BEKENNER Werner Bauer I Peter Kees I Thomas Neumaier, in Kooperation mit und unterstützt durch: Kultur Büro Elisabeth

St. Elisabeth ist eine große, hohe und gut belüftete Kirche, in der die geforderten 1,5m-Abstände eingehalten werden können. 

Eröffnung am Freitag, 19. Juni um 19 Uhr, max. 50 Personen gleichzeitig. Registrierung hier: www.elisabeth.berlin/registrierung
Es spricht: Rolf Külz-Mackenzie
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 14 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 12 bis 21 Uhr

Crowdfunding-Aktion zur Ausstellung: www.startnext.com/alles-okay

Foto: Weltbeschleuniger von Thomas Neumaier (Foto: der Künstler)