Kulturbüro Elisabeth Berlin
Kultur Raum geben

ABGESAGT ! African Book Festival

Freitag, 17. April 2020 bis Sonntag, 19.04.20

17.04.20 19-22 Uhr
18.-19.04.20 10-20 Uhr

Villa Elisabeth
Foto: InterKontinental
Das African Book Festival wurde abgesagt, wir stimmen uns gerade mit dem Veranstalter ab, ob eine Verschiebung möglich ist.

Unter der künstlerischen Leitung des angolanischen Autors und Musikers Kalaf Epalanga lädt das African Book Festival im April 2020 die aktuell bekanntesten Schriftsteller*innen, Poet*innen und Künstler*innen aus Afrika und der Diaspora nach Berlin ein.

Dabei geht das Festival weit über das bloße Präsentieren neuer Bücher und Autor*innen hinaus. Rund um das zentrale Motiv der Migration kommt ihm auch eine politische Funktion zu. Die Autor*innen, die zum African Book Festival kommen, sind nur selten in den deutschen Bücherregalen zu finden, obwohl sie international bekannt und nicht selten mit den wichtigsten Literaturpreisen der Welt ausgezeichnet wurden. Eine eher einseitige Darstellung des afrikanischen Kontinents als Ort der Tiere und Savannen und gleichzeitig als Ort des Untergangs in Form von Armut, Flucht, Nöten und Gewalt schreibt sich durch mangelnde Auswahl und fehlende Übersetzungen in den hiesigen Buchläden fort und verfestigt Vorurteile. Unter dem Titel “Telling the Origin Stories” finden an drei Tagen Lesungen, Diskussionen, Konzerte, Film und Performances statt. Ein African Marketplace bietet Bücher, Accessories, Spielwaren, Speisen und Getränke. 

Das Festivalprogramm wird in jedem Jahr von einer anderen afrikanischen literarischen Persönlichkeit gestaltet, was zur Folge hat, dass immer neue Akzente gesetzt werden, während mit einer wechselnden regionalen, sprachlichen und kulturellen Fokussierung der immensen Vielseitigkeit Afrikas Rechnung getragen wird. Über die Begeisterung für Literatur verbindet das African Book Festival Menschen in Europa und Afrika, schafft Raum für interkulturellen Dialog auf Augenhöhe und ermöglicht so einen Perspektivwechsel, der im Berliner Raum wichtig und in dieser Dimension einzigartig ist.

Kurator: Kalaf Epalanga

Tickets online unter www.africanbookfestival.de
oder telefonisch und per Mail unter: 0049 30 587 39 461// infoatinterkontinental.org

Eröffnungsfeier:  “Etu Tucasi Ciwa” (We are alright): 15 / erm. 10 Euro
Tagespass / Daypass 18.04.2020: 35 / erm. 30 Euro
Tagespass / Daypass 19.04.2020: 35 / erm. 30 Euro
Festivalpass 18. – 19.04.2020: 65 / erm. 55 Euro

Gefördert durch: das Auswärtige Amt, BMZ, Engagement Global, Fondation Michalski, Heinrich Böll Stiftung, Hirschfeld-Eddy-Stiftung, Botschaft Portugal
Veranstalter: InterKontinental

Foto: InterKontinental