Kulturbüro Elisabeth Berlin
Kultur Raum geben

Zungen aus Feuer - Stiftungskonzert der Sing-Akademie zu Berlin

Freitag, 18. Mai 2018

20 Uhr

St. Elisabeth
Foto: Kultur Büro Elisabeth
Pfingsten - das Fest der Zungen aus Feuer! Die Stiftung der Sing-Akademie lädt im Mai zu einem ganz besonderen Pfingstkonzert. Zeitgenössische Musik (von Katja Tchemberdji und Bernd Alois Zimmermann) trifft auf eine große, bislang völlig unbekannte Pfingstkantate des Berliner Hofkapellmeisters Johann Friedrich Agricola, einem Schüler von Johann Sebastian Bach.

Das Originalmanuskript hat sich im Archiv der Sing-Akademie erhalten, reiste als "Beutekunst" in die UdSSR und galt als verloren, kam aber 2001 zurück nach Berlin und ist nun erstmals wieder - in moderner Erstaufführung - zu hören: "Ein schnelles Brausen beweget die Lüfte!"

PROGRAMM:
Veni Creator Spiritus - Gregorianischer Choral
Komm, Jesu, komm - BWV 229 - J.S. Bach
La Frescobalda - Bernd Alois Zimmermann
Ach was! - Heiße Fusion im Casino - Katia Tchemberdji
Ein schnelles Brausen beweget die Lüfte - Johann Friedrich Agricola -Oratorische Kantate (Erstaufführung aus dem Archiv der Sing-Akademie)

MITWIRKENDE:
Männer des Staats- und Domchor Berlin
Kammerchor und Mädchenchor der Sing-Akademie zu Berlin
Lautten Compagney Berlin
Leitung: Kai-Uwe Jirka

KARTEN: 20 €, erm. 15 €
Reservierungen unter bueroatsing-akademie.de