Kulturbüro Elisabeth Berlin
Kultur Raum geben

VERSCHOBEN: 50 Jahre Schuke-Orgel: Orgelkonzert Ines Schüttengruber

Sonntag, 19. April 2020

18 Uhr

Sophienkirche
Foto: Brigitte Kobler
Die Orgel der Sophienkirche bietet seit ihrer Konstruktion im prachtvollen, barocken Gehäuse der Vorgängerorgel ein besonderes Podium für Neue Orgelmusik.

Der Grundstein dafür wurde von dem Organisten Thomas Noll aus der Überzeugung heraus gelegt, dass lebende Komponisten zur Auseinandersetzung mit der Orgel werden müssen, wenn dieses Instrument auch in Zukunft eine eigenständige Rolle in unserer Musikkultur spielen soll. Als Geburtstagsgeschenk werden der Schuke-Orgel deshalb vier neue Werke auf den Leib geschrieben. Den Anfang macht der junge deutsche Komponist Jan Esra Kuhl mit einem Stück für Orgel und Elektronik. Die Uraufführung liegt in den Händen der österreicherin Orgelvirtuosin Ines Schüttengruber.

Programm:
Johann Sebastian Bach: Toccata und Fuge in d "Dorische" BWV 538
Gregor Hanke (*1990): Präludium und Fuge (2010)
Johann Sebastian Bach: Triosonate Nr. 2 c-Moll BWV 526
Jan Esra Kuhl (*1988): Neues Werk (2020)
Johann Sebastian Bach: Fantasie und Fuge g-Moll BWV 542
Jan Esra Kuhl (*1988): Wendeltreppe (2013/14) für Orgel und Elektronik

Mit:
Ines Schüttengruber, Orgel
Jan Esra Kuhl, Elektronik

Eintritt 10€, erm. 5 €, Kasse und Einlass ab 17.30 Uhr, kein VVK, nur Abendkasse

Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde am Weinberg
In Kooperation mit: Kultur Büro Elisabeth

Foto: Brigitte Kobler