Kulturbüro Elisabeth Berlin
Kultur Raum geben

Transduktionen: Klang als Schnittstelle

Mittwoch, 29. Mai 2019

20 Uhr

Villa Elisabeth
Ensemble Schallfeld (Foto: Wolfgang Silveri)
Wir hören einen Klang und damit immer auch die Spur eines Ereignisses, eines Raums oder Gegenstands. Die Stücke des Programms untersuchen materielle Eigenschaften von Klang und erforschen körperliche Dimensionen akustischer Instrumente in ihrer Verbindung mit technologischer Klangverarbeitung. Dabei wird Klang als Schnittstelle verstanden, die zwischen Instrumenten, MusikerInnen, Technologien und HörerInnen liegt.

Programm:
Liza Lim - Invisibility (2009)
Davide Gagliardi - Neues Werk (UA) (2019)
Andrés Gutiérrez Martínez - Draht (2016)
Agostino Di Scipio - Violazioni della presenza (2018)
Luc Döbereiner - Neues Werk (UA) (2018-19)
Lula Romero - die Wanderung III (2015-16)
Daniela Fantechi - Sistema di prossimità (2017)

Ensemble Schallfeld:
Lorenzo Derinni (Violine), Myriam García Fidalgo (Cello), Margarethe Maierhofer-Lischka (Kontrabass)
Luc Döbereiner und Davide Gagliardi (Live-Elektronik)

Eintritt: 14 €, erm. 10 €, Karten an der Abendkasse ab 19 Uhr
Weitere Infos: https://www.schallfeldensemble.com/de/event/transduktionen/
Veranstalter: Luc Döbereiner
Kooperationspartner: Österreichisches Kulturforum, INM und Musikfonds

Foto: Wolfgang Silveri