Kulturbüro Elisabeth Berlin
Kultur Raum geben

Mozarts Requiem mit der Kantorei und Capella am Weinberg

Sonntag, 10. November 2019

18 Uhr

Sophienkirche
Als ein Höhepunkt des kirchenmusikalischen Jahres in der Ev. Kirchengemeinde am Weinberg lassen die Kantorei und Capella am Weinberg am 10. November Mozarts Requiem in der Sophienkirche erklingen.

"Der Tod ist das wahre Ziel unseres Lebens. Ich für meinen Teil habe mich so eingehend mit diesem guten und treuen Freund des Menschen vertraut gemacht, daß sein Erscheinungsbild für mich nicht länger mehr etwas Beunruhigendes hat; und ich danke meinem himmlischen Vater, daß Er mir die Gelegenheit gab, zu lernen, daß der Tod der Schlüssel zu unserer wahren Glückseligkeit ist. Ich habe mich niemals schlafen gelegt, ohne daran zu denken, daß ich vor dem nächsten Morgen nicht mehr sein könnte. Und doch kann niemand, der mich kennt, sagen, daß ich jemals in meinem Umgang verdrießlich oder melancholisch war", schrieb Mozart im Alter von nur 31 Jahren in einem Brief an seinen Vater. Sein Ende kam viel zu früh. Am 5. Dezember 1791 starb er mit nur 35 Jahren - mitten in der Arbeit an seinem letzten Werk, dem Requiem, das sein eigenes wurde. Unter der Leitung von Kantorin Julia Hedtfeld führen die Kantorei und die Cappella am Weinberg seine zutiefst menschliche Requiem-Vertonung in der Sophienkirche auf.

Kantorei und Cappella am Weinberg
Julia Hedtfeld, Leitung

Eintritt 15/10 € (Karten an der Abendkasse)

Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde am Weinberg