Kulturbüro Elisabeth Berlin
Kultur Raum geben

Kontraklang: Physical Sounds

Donnerstag, 2. Dezember 2021

20 Uhr

St. Elisabeth
Zubin Kanga © Raphael Nael
Unter dem Titel Physical Sounds hat KONTRAKLANG den Komponisten Amir Shpilman und den Tastenzauberer Zubin Kanga eingeladen, ein Programm zu präsentieren, das sich aus unterschiedlichen Richtungen der Frage nach Performativität und Körperlichkeit in der zeitgenössischen Musik widmet.

In Amir Shpilmans Kompositionen findet sich häufig ein stark ausgeprägter Aspekt von Körperlichkeit, egal ob es sich um groß besetzte Orchesterwerke handelt, in denen er kollektive Zustände zum Thema macht oder ob es Miniaturen sind, deren musikalische Themen sich um körperliche Rhythmen und Regungen drehen. Seine Werkreihe Situation Objects steht dafür exemplarisch. Bei KONTRAKLANG werden neben der Uraufführung von Situation Object 4, bei dem Shpilman zum ersten Mal überhaupt als Composer-Performer zu erleben ist, zwei weitere Stücke der Reihe aufgeführt, die sich mit Geburt und körperlicher Anziehung beschäftigen.

Der Pianist und Komponist Zubin Kanga hat für KONTRAKLANG eine Reihe von Werken aus seinem Repertoire zusammengestellt, die an der Schnittstelle der Medialität einerseits von Instrumenten und verschiedenen zur Verwendung kommenden technischen Erweiterungen sowie der Performanz des Interpretenkörpers andererseits ansetzen. Im Werk you touched the twinkle on the helix of my ear (2018) der britischen Komponistin Claudia Molitor etwa werden Filmaufnahmen der Hände der Komponistin, während sie das Stück notiert, mit der Musik selbst zu einem mysteriösen Tanz der gegenseitigen Beeinflussung.

Programm Teil 1:
Amir Shpilman: Situation Object 1 (2014) für Sopran
Amir Shpilman: Situation Object 2 (2017/21)
Amir Shpilman: Situation Object 3, »delivery« (2020) für Sopran
Amir Shpilman: Situation Object 4 (2021, UA) für Performer, Boxsack und Elektronik

Mit:
Siirje Viise – Stimme und Performance
Marine Madelin – Alt
Enrico Wenzel – Bass
Lena Kilchitskaya, Gabriel Lawton – Tanz
Amir Shpilman – Performance
Johannes Bönig – Choreographie Situation Object 4

--- Pause ---

Programm Teil 2:
Alexander Schubert: WIKI-PIANO.NET (2018)
Zubin Kanga: Steel on Bone (2021)
Simon Steen-Andersen: Pretty Sound (Up and Down) (2008/2021)
Claudia Molitor: You touched the twinkle on the helix of my ear (2018)

Mit:
Zubin Kanga –  Klavier und Multimedia

Tickets: 12 €/ erm. 9 € (Schüler*innen, Studierende, Berlin-Pass-Inhaber*innen)
Tickets online via billetto.eu

Restkarten an der Abendkasse (öffnet 1 h vor Vorstellungsbeginn).
Freie Platzwahl!

WICHTIGE HINWEISE

+++ 2GPlus-Veranstaltung! Nur Geimpfte oder Genesene mit aktuellem Schnelltestzertifikat zugelassen.+++

Am Einlass zeigen Sie bitte vor:
- Ihr Ticket
- amtlichen, gültigen Lichtbildausweis
- einen Nachweis über Ihre IMPFUNG (vollständig, min. 2 Wochen her)*
- oder einen Nachweis über Ihre GENESUNG (min. 28 Tage max. 6 Monate)*
- ein Testat über einen aktuellen Schnelltest (max. 24 h) aus einer zertifizierten Teststelle. Vor Ort ist das Testzentrum Test4Culture geöffnet. Sofern Sie nicht ein Schnelltestzertifikat mitbringen, seien Sie bitte mind. 1 h vor Vorstellungsbeginn vor Ort, um sich testen zu lassen!

*Es sind seit dem 10.10. nur Nachweise mit QR-Code (CoronaApp oder Impfzertifikatzettel z.B. aus der Apotheke) zulässig. Wir sind dazu verpflichtet diese digital zu verifizieren (einzuscannen) und die Angaben mit einem amtlichen Lichtbildausweis abzugleichen. Sollten Sie bisher nur das gelbe Impfbuch oder nur einen Zettel ohne QR-Code besitzen, gehen Sie bitte in eine Apotheke (Personalausweis mitnehmen!), dort wird man Ihnen kostenfrei ein Zertifikat mit QR-Code ausstellen.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf unserer Homepage über die in unseren Räumen geltenden Maßnahmen und Regeln zur Covid19-Prävention.

Veranstalter: Kontraklang in Kooperation mit dem Kultur Büro Elisabeth
Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds und der initiative neue musik berlin e.V.

Foto von Zubin Kanga © Raphael Nael