Kulturbüro Elisabeth Berlin
Kultur Raum geben

Festkonzert - Benefizkonzert für den neuen Innenraum der Sophienkirche

Freitag, 15. Februar 2019

19.30 Uhr

Sophienkirche
Sophienkirche, Detail an der Orgelempore
Mit dem nun zu Ende gehenden Bauabschnitt der denkmalgerechten Sanierung der Sophienkirche erstrahlt der Innenraum wieder als neobarocker Festsaal. Das Festkonzert drückt mit Werken von Purcell, Huber und Bach die Freude über die gelungene Restaurierung aus.

Die Raummusik "Ein Hauch von Unzeit" von Klaus Huber lässt nicht nur den Raum in besonderer Weise erklingen, sondern spannt zugleich einen zeitlichen Bogen von der Entstehung der Sophienkirche bis in die heutige Zeit. Ausgangspunkt des Werks ist die Lamento-Arie aus DIdo und Aeneas von Henry Purcell. Doch allmählich zerfließt die Zeit und man verliert sich hörend in einem Labyrinth - ein Stück der Meditation und Befreiung.

PROGRAMM
Henry Purcell (1659 - 1695): Lamento (aus Dido und Aeneas)
Henry Purcell: Abdelazar-Suite
Klaus Huber (1924 - 2017): “Ein Hauch von Unzeit”
Johann Sebastian Bach (1685 - 1750): Orchestersuite h-moll BWV 1067

Maximilian Schnaus (Orgel),
Anne Sommer-Bloch (Violine),
Aleke Alpermann (Cello),
Rudolf Döbler (Flöte) und weitere Musiker des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin

Eintritt frei, Spenden erbeten
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde am Weinberg
in Kooperation mit dem Förderverein der Sophienkirche.

Weitere Infos: foerdervereinatsophien.de

Das Programm der gesamten Musik am Weinberg finden Sie anbei weiter unten als PDF.