Kulturbüro Elisabeth Berlin
Kultur Raum geben

Female Voice of Iran - Panelveranstaltung: Musikerinnen aus dem Iran und ihr Leben vor Ort

Samstag, 10. November 2018

16.00 Uhr

Villa Elisabeth
Foto: Zeitgenössische Oper Berlin
Musikerinnen aus dem Iran und deren Lebensgeschichte - Filmporträts und Plenumsdiskussionen, Moderation: Yalda Yazdani und Andreas Rochholl

Im Juli 2018 besuchten Yalda Yazdani und Andreas Rochholl alle Sängerinnen des Festivals im Iran und filmten sie in ihrem Alltag. Die Filmaufnahmen und Interviews haben an einem Ort ihrer Wahl stattgefunden, meist im Umfeld ihres Wohn-oder Geburtsortes.

Für diese Veranstaltung ist keine Reservierung nötig, der Eintrittspreis ist 5 €.

Reservierungen sind möglich für die Konzertabende unter: ticketatzeitgenoessische-oper.de

Veranstalter: Zeitgenössische Oper Berlin e.V. 
Gefördert durch den Haupstadtkulturfonds.
In Kooperation mit dem Kultur Büro Elisabeth.

Kurator: Yalda Yazdani
Coach: Golnar Shahyar 
Musikalische Leitung: Mahan Mirarab
Künstlerische Leitung, Produzent und Filmemacher: Andreas Rochholl

Künstlerinnen des Female Voice of Iran-Ensembles aus Berlin: Elmira Bahrami, Yuliya Boyd, Raman Djafari, Modjgan Hashemian, Carlos Libedinsky, Ralf Schwarz, Ravi Srinivasan, James Wylie.

Klangregisseur: Daniel Weingarten
Produktionsmanagement: Daria Rochholl
Übersetzer: Golnar Tabibzadeh
Bühnenmanagement: Alessandro Lanzillotti
Produktionsteam, KünstlerInnen-support: Milena Gehrt, Alejandra Ossa Jimenez, Esther Klobe Weihmann, Pablo Burbano Cifuentes, Joana Kern, Miriam Taha
Fotografin: Yuliya Boyd

Foto: Zeitgenössische Oper Berlin